Migrationslinguistik

Die Sektion „Migrationslinguistik“ thematisiert sprachbezogene Facetten von Migration in einer interdisziplinären Herangehensweise. Wir beschäftigen uns sowohl mit struktur- und psycholinguistischen Themen wie dem Sprach- und Varietätenkontakt und dem Erwerb von mehreren Sprachen in einer lebensweltlich mehrsprachigen Gesellschaft als auch mit soziolinguistischen Fragen des mehrsprachigen Sprachgebrauchs und sprachenpolitischen  Themen wie dem gesellschaftlichen und institutionellen Umgang mit Migration und Integration.

Die Sektionsarbeit befasst sich mit migrationslinguistischen Fragestellungen in diesem Sinne im gesamteuropäischen Rahmen, d.h. explizit auch unter Einschluss von Arbeiten aus und über Ostmittel- und Osteuropa.

Wir verstehen uns als ein Forum auch für jüngere Forscherinnen und Forscher, die Ergebnisse eigener Projekte vorstellen möchten.

MigrationLinguistics

The section on Language and Migrationapproaches language-related facets of migration in an interdisciplinary way. We deal with structural and psycholinguistic topics, such as contact of languages and language varieties and the acquisition of languages in a multi-lingual society. We also focus on sociolinguistic questions of multilingual linguistic practice and language policy topics, such as the social and institutional handling of migration and integration.

The section’s work deals with issues of migration linguisticsin the pan-European context, i.e. explicitly including work from and about East-Central and Eastern European regions.

We constider ourselves a platform for younger researchers who want to present the results of their own projects.