Partnerorganisationen

Als Mitglied der AILA (Association Internationale de Linguistique Appliquée) arbeitet die GAL mit einer Vielzahl internationaler angewandt linguistischer Gesellschaften erfolgreich zusammen.

AILA

Als internationaler Bund der nationalen und regionalen Vereine für Angewandte Linguistik umfasst die Zahl der Mitglieder derzeit mehr als 8.000, die unter anderem als ForscherInnen und politische EntscheidungsträgerInnen tätig sind.
Schwerpunkt deren Arbeit liegt in der Forschung und Anwendung praxisorientierter Probleme von Sprache und Kommunikation.
http://www.aila.info/

Network of European Applied Linguists (AILA-Europe)

Im Gefüge der Dachorganisation der AILA kooperiert die GAL insbesondere mit ihren europäischen Nachbargesellschaften. Zum Zwecke der Regionalisierung und intra-europäischen Zusammenarbeit ist das Network of European Applied Linguists geschaffen worden, zu dem auch die GAL gehört.
http://www.aila.info/regionalization/aila-europe.html

Gemeinsame Projektarbeit

Mit einzelnen europäischen Gesellschaften für Angewandte Linguistik ist eine Tradition intensiver Zusammenarbeit erwachsen. Zu den jüngsten transnationalen Projektinitiativen gehört beispielsweise das Junior Research Meeting, eine Begegnungsplattform, über die junge Wissenschaftler und Promovierende aus den Niederlanden, der Schweiz, Belgien und Deutschland die Möglichkeit haben, mit anerkannten Wissenschaftlern in Austausch zu treten.

Die am Junior Research Meeting (http://www.uni-due.de/jrm2011) beteiligten Partnergesellschaften sind:

 

VALS-ASLA

Die Vereinigung für Angewandte Linguistik in der Schweiz fördert in erster Linie die Entwicklung der angewandten Sprachwissenschaft und beschäftigt sich mit der Sprachsituation und –politik. Sie betrachtet sich selbst als eine Möglichkeit, sich über entsprechende Themen auszutauschen und zu informieren.
http://www.vals-asla.ch/cms/

 

ABLA

Die Association Belge de Linguistique Appliquée bietet eine Plattform für theoretische und praktische Linguistik. Mit Hilfe ihrer Research Networks (RENs) und ihrer Konferenzen möchte die ABLA die stetig wachsende Gruppe an jungen Sprachforschern inspirieren.
http://www.abla.be/

 

ANÉLA

Die Association Néerlandaise de Linguistique Appliquée ist in den Niederlanden tätig und verbindet in ihren Tätigkeiten den Austausch verschiedener Forschungsfelder, die die angewandte Linguistik betreffen. Sie fördert unter anderem angewandt linguistische Ausbildung in Bachelor und Master-Studiengängen und in Schulen.
http://www.anela.nl/